Dienstag, 31. Juli 2012

Erschiessungstätte Steinbruch?

Wo liegt der Steinbruch? Hier sieht man ihn oberhalb der Paschbergbrücke ungefähr auf helbem Weg zwischen der Abfahrt Innsbruck Mitte und dem Bretterkeller

 Spät aber doch stelle ich diesen Aufruf von Herrn Muigg Online. Er sucht nach Zeugen und hat auch mich kontkatiert. 

Den Hinweis bekam ich schon vor einiger Zeit von http://klavierzimmer.wordpress.com/ . Auf diesem Blog findet sich immer wieder zeitgeschichtlich und kulturhistorisch Interessantes, was zeigt, dass die "Zuagroasten" mehr sehen, als die betriebsblinden Einheimischen.

 Wäre ich Zeuge von solchen Erschießungen geworden (man darf nicht vergessen, dass diese Zeitzeugen damals noch eher minderjährig waren) nehme ich an , dass ich den Verstand verloren hätte oder aber das ganze als "nicht wahr" genommen hätte. Zumal ja Zeuge zu sein, und so etwas zu überleben eine gewissen Mitschuld bedeutet. Und das dürfte klar sein - einzuschreiten hätte man aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem Leben bezahlt. Inglorious Basterds ist in diesem Zusammenhang nur ein "schöner" Traum. 
Wahrscheinlich ist es auch deshalb so schwierig jemanden zu finden, der wirklich etwas gesehen hat. Aber vielleicht tun sich ja noch Quellen auf.
Auf dem Luftbild aus dem Jahre 1940 sieht man leider nichts Verdächtiges (das wäre auch ein makabrer Zufall gewesen, fast wie die Details im "Kontrakt des Zeichners").

Kommentare:

Marcellina hat gesagt…

Danke für die Werbung!

Ich würde gern hören, was herausgefunden wird. Meinen sie den Steinbruch direkt dort beim Bretterkeller und Fußgängerbrücke?

Paschberg hat gesagt…

Nach dem, was mir Herr Muigg erklärt hat, müsst es der Steinbruch sein, zu dem man einige Meter östlich der Iglerbahnunterführung unter der Villerstraße kommt. Das ist im Übrigen der einzige Steinbruch, der schon 1940 mit einer breiteren Straße erschlossen war.
Das verlinkte Luftbild zeigt den steinbruch; er liegt 200m östlich des kleinen Häuschens, dass man am Weg vom Bretterkeller zum Tummelplatz an der Villerstraße sieht.