Freitag, 26. Oktober 2012

Erste Straßenbahn in neuer Station Amras

Taaataaaa, die Tram ist da. Heute, pünktlich um 6h03. Ich bin ohne Wecker aufgewacht, um rechtzeitig bei der Haltestelle zu sein: 
 Die erste wirkliche Netzerweiterung seit 19685* (wenn man diverse Verlegungen der Trasse nicht einbezieht)!
*)ich beziehe mich mit der durchgstrichenen Zahl auf Verbücherungen von Grundstücken für die Tram, die offenbar etwas später erfolgten.
Der 6:05 Frühzug (er war dann ziemlich voll - aber mit regulären Passagieren, fast keinen Straßenbahnfans) kurz vor der Abfahrt in Amras.

Kommentare:

Marcellina hat gesagt…

Glückwunsch! Von was Du schreibst, es scheint ein lebenlanger Traum wird erfüllt. :-)

Von der Mittenwaldbahn konnte ich gut sehen, daß die Arbeit an der andere Seite (Kranebitter Allee?) geht schön voran.

Paschberg hat gesagt…

Ja. Ich habe schon befürchtet, dass ich heute mit Grippe im Bett liegen könnte. Quasi "ewig gewartet und dann nicht bereit". Aber das Gefühl in der Nacht verflogen (war dann eine nachmittägliche Dankeswallfahrt zum Tummelplatz und Paschberg fällig :-)
Es freut mich, dass in Amras der erste sichtbare Schritt nach vorn geamcht wurde, im Dezember beginnt dann der Betrieb bis zum Anfag der Kranebitter Allee, und ich hoffe, es werden dann so alle 2 Jahre 2-3km folgen, die in Betrieb genommen werden. Zumindest heute wurde das bei der Eröffnung von IVB und Bürgermeisterin versichert (man kann demnach 2018 von Rum nach Völs mit der Tram fahren)

Wohnungsräumung hat gesagt…

Einfach nur Wundervoll, das hier zu lesen/sehen finde ich echt Klasse.
umzug
umzug
wohnungsräumung Wien